Renuvion®

Cool Plasma für glatte Haut.

Renuvion® heißt die neueste Technologie aus den USA. Das Prinzip: Mit einem Plasmastrahl wird das Unterhautgewebe z.B. nach einer Fettabsaugung von innen gestrafft und geglättet – und das unkompliziert und ohne Skalpell!

“Das Problem bei Fettabsaugungen war bislang: dort, wo Fettpölsterchen entfernt wurden, blieb eine Art Leerraum, der von Bindegewebe durchzogen war. Dank des Renuvion® Plasmastrahles ist es erstmals möglich, den Leerraum im Bindegewebe zu verkürzen und die darüber liegende Haut zu glätten. Sanft, ohne zusätzliche OP und damit ohne sichtbar verbleibenden Narben.” Dr. Sabine Apfolterer

Die Errungenschaften der modernen Technik bescheren jede Menge Annehmlichkeiten. Ob Staubsauger-Roboter, selbstfahrende Autos, oder Drohnen, die uns Pakete von Online-Warenhäusern netterweise direkt vor die Haustüre liefern – all diese Tools sind eine echte Bereicherung für den Alltag. Doch egal, welche „Stückeln“ solche High-Tech-Erfindungen spielen – wir können diese jetzt mit einer Technologie toppen, die Beauty-Behandlungen wirklich revolutioniert.

Alles auf einen Blick

OP-DAUER

ca. 30 min
pro Region

Schmerzen

keine Schmerzen
unter Vollnarkose

Ausfallzeit

ab 4-5 Tage
je nach Beruf

Kosten

1 Region
ab EUR 1.800,-

Ergebnis

Endgültiges Ergebnis
nach ca. 6 Monaten

Vorher / Nachher – Bilder

Sanfte, sichere Methode

Im Physikunterricht aufgepasst? Dann ist der Begriff „Plasma“ ja bekannt. Per Definition ist „Plasma“ ein Teilchengemisch auf atomar-molekularer Ebene, dessen Bestandteile Ionen und Elektronen sind. Ein Plasmastrahl (genauer gesagt geht es um einen so genannten J-Plasmastrahl) steht auch im Mittelpunkt einer Behandlung mit Renuvion®

Mit diesem in Kombination mit Heliumgas und Radiofrequenz wird das Unterhautgewebe (idealerweise nach einer VASER-Fettabsaugung) von innen gestrafft und geglättet. Die J-Plasma Methode hat sich bereits als sichere, schonende und äußerst effektive Methode in der Medizin bewährt. Sie wird bereits seit Jahren in den USA angewandt, um Endometriose zu behandeln oder an inneren Organen, wie z.B. der empfindlichen Leber, zu operieren.

Auch in der Bauchchirurgie, der laparoskopischen Chirurgie oder „Knopflochchirurgie“ wird J-Plasma angewandt, um z.B. Tumoren unter Schonung von gesundem Gewebe abzutragen. Nun erobert diese wegweisende Technik mit Renuvion®auch die Beauty-Chirurgie.

Wie funktioniert Renuvion?

Maximale Gewebe-Schonung

Vergleichen lässt sich das Treatment mit einer Laserbehandlung, wobei der J-Plasmastrahl hier einen entscheidenden Vorteil aufweist: Zum einen ist er selbstlimitierend, was bedeutet, dass die Energie kontrolliert und oberflächlich abgegeben wird. Weiteres Plus der innovativen Technik: Durch die Kombination mit Heliumgas wird der Plasmastrahl, der das Gewebe in Millisekunden auf Plus 80 Grad erwärmt, während der Anwendung fast gleichzeitig wieder gekühlt.

Man könnte auch sagen: der J-Plasmastrahl lässt das Bindegewebe eiskalt schrumpfen. Für das umliegende Gewebe bedeutet das maximale Schonung. Im Vergleich zu einer Laser-Behandlung sind die Risiken einer Anwendung mit Heliumplasma darum sehr viel geringer – bei gleichzeitig deutlich höherem Effekt und einer schmerzfreien, unkomplizierten Anwendung. Renuvion® ist FDA-Approved und somit sicher!

Renuvion Handstück

Neues Körpergefühl

Mit dem Renuvion® Plasmastrahl wird das Unterhautgewebe also von innen gestrafft und so die darüber liegende Haut ohne Narben geglättet. Ideal für Körperregionen, die man bislang (etwa nach einer Fettabsaugung) nur operativ straffen konnte – v.a. Bauch, Oberschenkeninnenseite, Oberarme, Hals, aber auch die Problemzone Rücken meistert der Renuvion® Plasmastrahl höchst effektiv und zufriedenstellend. Das Ergebnis: glatte, schöne Haut, in der man sich wieder richtig wohlfühlen kann. Und darauf kommt es ja letztlich an.

Renuvion Cool Plasma

Noch mehr Details

Videos von Dr. Sabine Apfolterer

Worauf wartest Du?

Lass Dich bei einem einfühlsamen Erst-Gespräch von Dr. Sabine Apfolterer persönlich beraten.
Jetzt unkompliziert einen Termin vereinbaren: