Lymphdrainage – Taping – Narben­entstörung

Gewebe-Detox nach der OP

Das Lymphsystem ist so etwas wie die Marie Kondo unseres Körpers. Es kümmert sich darum, unnötigen Ballast in unserem Körperhaus rasch und effizient loszuwerden. Das geschieht mit Hilfe der Lymphe, einer Art Müllabfuhr und Abwassersystem. Entsorgt werden freilich nicht, wie bei der Aufräum-Queen, Staubfänger und ungeliebte Möbelstücke, sondern der Abfall unserer Körperzellen. 5 Liter Lymphe, einer milchig-wässrigen Flüssigkeit, produziert unser Körper pro Tag. Das Lymphsystem hat also einiges zu tun. Kommt es ins Strudeln – z.B nach einer OP, wenn mehr Gewebsflüssigkeit zu entsorgen ist, kann ein so genanntes Lymphödem entstehen. Dagegen hilft die Lymphdrainage.

“OP vorbei – der beste Zeitpunkt für Lymphdrainagen:
• Nach Augenlidstraffungen kann sofort nach der OP begonnen werden. Je früher desto besser.
• Nach Brust-OP‘s, Fettabsaugungen, Facelifts etc., sobald der Verband abgenommen werden darf. Lymphen ist nur sinnvoll und effektiv direkt an der Haut.

Im Normalfall sind 5 bis 10 Behandlungen notwendig. Dauer 30-60 Minuten je nach Region.”

Alles auf einen Blick

EUR 30,-

Lymphdrainage

30 Minuten

EUR 60,-

Lymphdrainage

60 Minuten

EUR 20,-

Taping

20 Minuten

EUR 20,-

Narbenentstörung

20 Minuten

Mehr über Lymphdrainage und Taping…

1. Lymphdrainage

Vier Griffe für raschere Heilung

Die Lymphdrainage ist eine spezielle, medizinische Form der Massage, welche vor allem bei Stauungen der Gewebsflüssigkeit (Lymphödem) angewandt wird. Vier spezielle Grifftechniken (stehender Kreis, Pumpgriff, Schöpfgriff und Drehgriff), die je nach Körperregion angepasst werden, sollen das Lymphsystem ankurbeln. Bewährt hat sich die Lymphdrainage auch zur Narbenbehandlung. Der Heilungsprozess verläuft schneller, die Narbe ist besser verschiebbar und starke Schwellungen klingen rascher ab. Nach Operationen, die Schwellungen, Spannungen und blaue Flecken verursachen, wie z.B. Brustvergrößerung/Verkleinerung, Fettabsaugung an Bauch und Oberschenkel etc., heißt es also: ab zur Lymphdrainage. Zusatz-Effekt: diese wirkt nicht nur wie beschrieben gegen gestautes Gewebe, sondern auch wunderbar entspannend.

Schau aufs Auge

Eine OP, nach der eine Lymphdrainage besonders empfehlenswert ist, ist die Augenlidstraffung. Hier kommt es nach der Operation zu mehr oder weniger starken Schwellungen der Augen, die nach ein paar Tagen wieder abklingen. Auch Blutergüsse, die sich meist in den Unterlidern und um die Augen herum absetzen, können auftreten. Zudem lassen sich die gespannten Lider manchmal nicht völlig schließen. Ein unangenehmes Gefühl, das sich allerdings meist schnell zurückbildet, wenn sich die Lidhaut wieder anlegt. Selten kann es vorkommen, dass das geschwollene Unterlid nach der Operation vom Augapfel absteht. Klar, nach ein paar Tagen verschwinden all diese Nachwirkungen von selbst – dank einer Lymphdrainage geht das aber rascher und unkomplizierter vor sich.

Lymphdrainage – schlau entstaut nach der OP:

30 min EUR 30,-
60 min EUR 60,-

2. Taping – dem Schmerz eine kleben

Nein, die bunten Pflaster dienen nicht nur zur Verzierung, sie sollen auch gegen Schmerzen und Verspannungen helfen. Die elastischen, auf die Haut geklebten Streifen werden bei jeder Bewegung gedehnt, und üben so einen Zug auf die obere Schicht der Haut aus. Durchblutung und Lymphfluss werden auf diese Weise anregt und gleichzeitig die Nervenenden in den oberen Hautschichten gereizt. Das kann das Schmerzempfinden, aber auch Muskelaktivitäten positiv beeinflussen. Nach alternativmedizinischen Konzepten sollen zudem Meridiane und Akupunkturpunkte beeinflusst, und das viszerale System massiert werden.

Für mehr (K)Lebensqualität, statt Schmerzen und Verspannung.
Taping 20 min EUR 20,-

3. Narbenentstörung – alles fließt (wieder)

Wo wir lediglich eine Narbe, z.B. in Folge einer OP sehen, sieht die Alternativmedizin einen unterbrochenen und somit „gestörten“, Energiefluss. Und dieser, so das Credo, kann zu Beschwerden führen. Damit die Energie wieder fließen kann werden, in Kombination mit Massage, Akupunktur-Meridian-Massagestäbchen eingesetzt.

Narbenentstörung durch Massagegriffe und Einsatz eines Akupunkt-Meridian-Massagestäbchens:
Narbenentstörung: 20 min EUR 20,-

Videos von Dr. Sabine Apfolterer

Worauf wartest Du?

Lass Dich bei einem einfühlsamen Erst-Gespräch von Dr. Sabine Apfolterer persönlich beraten.
Jetzt unkompliziert einen Termin vereinbaren: